Fussball | Auf zum "Mannschaftsabend"!

Am 27. Mai 2017 stehen einmal mehr die Amateurfußballer des Landkreises im Fokuss: dann nämlich lädt das Alando Palais in Zusammenarbeit mit der Agentur „Alles Bestens“ und osnaball.de zum Mannschaftsabend in die Location am Pottgraben.

Gezielt wird dabei das Augenmerk auf Mannschaften unterhalb der Kreisliga gelegt. Im Fokus stehen die Teams, die sonst meist jeden Zuschauer persönlich kennen oder nur eine untergeordnete Rolle spielen. All die Kicker aus den Kreisklassen sind auf einen schönen und gemeinsamen Abend im Alando Palais eingeladen. Zudem werden fünf Preise in vier Kategorien vergeben. Besondere Leistungen und Eigenschaften, aber auch einzigartige Aktionen oder Momente der Teams in Stadt und Land sollen dabei die Anerkennung bekommen, die sie verdient haben. Fünf Nominierte, gesucht und zusammengestellt von Kennern des Amateurfußballs und Journalisten, gibt es in jeder Kategorie.

Für das beste Team in der Stadt Osnabrück sind, neben drei Kreisklassenteams auch zwei Damenmannschaften nominiert. Neben der zweiten Damenmannschaft des Osnabrücker SC geht auch die SG TSV Osnabrück/BW Schinkel ins Rennen. Die Konkurrenz ist jedoch ordentlich: mit der dritten Mannschaft des TuS Haste 01 ist eine Mannschaft aus dem Osnabrücker Norden dabei, Ballsport Eversburg und der FC Concordia Osnabrück komplettieren die Nominiertenliste.

Fünf Mannschaften stehen auch auf der Nominiertenliste für den Osnabrücker Nordkreis und auch hier sind gleich zwei Damenmannschaften dabei. Eintracht Neuenkirchen und die zweite Damen der DJK Schlichthorst buhlen mit den Herrenmannschaften von SV Quitt Ankum IV, dem TSV Wallenhorst IV und der dritten Mannschaft der SG Ostercappeln/Schwagstorf um die Auszeichnung.

Ganz ohne Damenmannschaft kommt die Nominiertenliste des Osnabrücker Südkreis daher. Hier gehen die dritte Mannschaft des Hagener SV, die zweite Mannschaft vom BSV Holzhausen und die drei ersten Herrenmannschaften desTuS Hilter, des SuS Buer und vom TSV Riemloh ins Rennen.

Neben den drei Auszeichnungen für Stadt und Landkreis ehren die Organisatoren zudem einen „Kultklub“. Dabei geht es sekundär um sportliche Erfolge oder Leistungen sondern primär um das Bild des Klubs in der Öffentlichkeit und dessen Besonderheiten. Als einzig doppelt nominierter Klub steht dabei der FC Concordia Osnabrück auf der Liste. Die Braun-Weißen haben aber harte Konkurrenz: aus dem Nordkreis hat es der FC Talge auf die Liste geschafft und mit dem VfL Bad Iburg, den Kickern von BW Schwege und dem SV Ohrbeck wollen auch drei Vereine aus dem Südkreis die begehrte Trophäe mit nach Hause nehmen.

Neben den vier erwähnten Ehrungen wird es zudem einen „Überraschungspreis“ für eine wirklich einmalige Aktion geben. Was genau geehrt wird und wer diesen Preis mit nach Hause nehmen darf erfahren die Gäste des „Mannschaftsabends“ erst am Abend im Alando Palais. Los geht’s am 27. Mai um 21:00 Uhr. Die Organisatoren und auch osnaball.de freuen sich auf einen tollen Abend mit vielen Gästen und würdigen Geehrten!