Indoor-Cup 2016 | Hollage und Rulle scheitern in der Vorrunde

Es ist die Überraschung des ersten Turniertages beim Belmer Indoor-Cup 2016: Die Bezirksligakicker von Blau-Weiss Hollage scheiden schon nach der Vorrunde aus dem Turnier aus. Sicherlich überraschend musste aber auch Eintracht Rulle die Segel streichen. Wir schauen kurz auf den gestrigen Turniertag zurück.

Mit den Spielen in den Vorrundengruppen 1 und 2 begann der Indoor-Cup und schon die Gruppe 1 hatte es richtig in sich. Als sogenannte „Hammergruppe“ präsentierte sich das Teilnehmerfeld. Kreisklassist SuS Vehrte konnte ebenso wenig für Überraschungen sorgen wie auch Kreisligist SG Ostercappeln/Schwagstorf, wobei sich beide durchaus gut präsentierten und es den Konkurrenten in der Gruppe alles andere als einfach machten. Gegen den Bezirksligisten BW Hollage kam der SuS Vehrte sogar zu einem Remis, am Ende standen die Rot-Weißen jedoch mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur einen Zähler holte die SG Ostercappeln/Schwagstorf, die dem Gastgeber SVC Belm-Powe im kleinen Derby ein Remis abringen konnte. Blau-Weiss Hollage lief als Tabellenvierter in die Endabrechnung ein. Den Blau-Weissen fehlten am Ende doch ganze vier Punkte, Hollage holte ebenfalls nur vier Punkte aus den fünf Vorrundenspielen. Für die Endrunde qualifizierten sich die verbleibenden drei Mannschaften: Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage – Gastgeber SVC Belm-Powe lieferte vor eigener Kulisse eine durchaus ansprechende Leistung ab und zog mit acht Zählern am Ende verdient in die nächste Runde. Dort finden sich auch die Sportfreunde Lechtingen wieder: Nach vier Siegen und einer Niederlage stehen die Schwarz-Weißen in der Abschlusstabelle auf dem zweiten Platz und müssen nur dem Gemeindenachbarn TSV Wallenhorst den Vortritt lassen. Der TSV überstand die Vorrunde ungeschlagen: Holger Karp und seine Mannen feierten vier Siege und ein Remis und dürfen weiter mit dem Indoor-Cup planen.

Ebenfalls in der Endrunde stehen die Sportfreunde Schledehausen, die sich mit zehn Punkten aus vier Spielen den Gruppensieg in der Vorrundengruppe 2 sicherten. Schledehausen ging ebenfalls ungeschlagen durch die Vorrunde. Nur einen Punkt weniger sammelte der TSV Venne – doch auch für den Tabellenzweiten der Gruppe geht es in der Endrunde weiter. Nicht mehr dabei ist unterdessen der TuS Bad Essen. Die Kicker aus dem nördlichsten Kurort im Landkreis Osnabrück kamen zu sechs Punkten in ihren Vorrundenspielen, sorgten aber beim 3:1 über Eintracht Rulle für eine kleine Überraschung. Apropos Rulle: Bei der Eintracht lief es gestern Nachmittag alles andere als rund. Nur vier Punkte holte der ambitionierte Kreisligist aus seinen Gruppenspielen und muss die Segel bereits sehr früh streichen.Ohne Punktgewinn blieb die zweite Mannschaft der Sportfreunde Lechtingen. Lechtingen schließt die Gruppe 2 als Tabellenfünfter ab.

Bereits am heutigen Sonntag geht die Vorrunde ab 14:00 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum in Belm mit den Gruppen 3 und 4 weiter. Und auch hier können sich die Besucher auf spannenden Hallenfußball und sicherlich viele Tore freuen. Am heutigen Sonntag greifen unter anderem der TV 01 Bohmte und dr SV Wissingen ins Turnier ein. Doch auch einige „Underdogs“ sind dabei und die wollen sicherlich für die ein oder andere Überraschung sorgen.