Bezirksliga | 4:1 - Lüstringen schlägt Sutthausen

In der Bezirksliga konnte der SC Lüstringen am Sonntag einen weiteren Sieg einfahren: Gegen Stadtrivale RW Sutthausen gab es ein 4:1 (2:1), Felix Lüders traf dabei gleich doppelt.

Kalt war es am Königsfeld, dennoch zeigten beide Mannschaften eine spannende und unterhaltsame Partie. Lüstringen ging nach elf Minuten durch ein Eigentor von Steffen Sandbrink in Führung, Costantin Jelezneacov glich in der 24. Spielminute aus. Noch vor der Pause stellte Marius Nolte den alten Abstand wieder her (33.). Nach dem Seitenwechsel übernahm der SCL mehr und mehr die Kontrolle. Felix Lüders traf doppelt (57. und 76.) und machte den Sack zugunsten der Gastgeber zu.

SC Lüstringen: Struhkamp – Hoppe (75. Frommeyer), Buchholz, Lüders, Weber, Lleshi, Brinkmann, Villar, Uckac (70. Holtheide), Caylak (80. Sagnak), Nolte

RW Sutthausen: Lauxtermann – Aslantas, Vierhaus, Terjung (52. Gerhardt), Jelezneacov, Witte (46. Paschke), Sandbrink, Dirks (70. Heidenreich), Rademacher, Bussmann, Solbach

Tore: 1:0 Sandbrink (ET, 11.), 1:1 Jelezneacov (24.), 2:1 Nolte (33.), 3:1 Lüders (57.), 4:1 Lüders (76.)