Bezirksliga | 4:1 - Hollage siegt souverän in Lüstringen und erobert die Tabellenspitze

Blau-Weiss Hollage konnte am heutigen Samstagnachmittag das Spitzenspiel beim SC Lüstringen souverän mit 4:1 für sich entscheiden. Durch den Sieg setzen sich die Blau-Weissen an die Tabellenspitze. Bereits zur Halbzeit war das Spitzenspiel am Königsfeld entschieden, denn die Gäste vom Benkenbusch führten durch Treffer von Yaw-Neils Essel (18.), Kapitän Gerrit Freudenberg (34.|FE) und Maximilian Schmidt (41.) auch in der Höhe verdient mit 3:0. Als Jeffrey Weber in der 65. Spielminute auf 1:3 verkürzen konnte, keimte bei der Villar-Elf noch einmal Hoffnung. Doch die Gäste ließen nichts mehr anbrennen und trafen in der 85. Minute durch Maiko Gutzmann zum 4:1 Endstand. Mit dem deutlichen Sieg zogen die Blau-Weissen in der Tabelle am SCL vorbei und haben nach dem 5. Spieltag als einziges Team der Bezirksliga weiterhin eine blütenweiße Weste. "Die erste Halbzeit heute war die beste, seitdem ich Trainer in Hollage bin. Wir hätten durchaus auch schon 4 oder 5:0 führen können. Nach dem Seitenwechsel kam Lüstringen besser ins Spiel und konnte auch auf 1:3 verkürzen, aber wir haben dann mit dem 4:1 alles klar gemacht. Man kann insgesamt von einem sehr guten Saisonstart sprechen, denn auch im Pokal sind wir noch dabei. Allerdings liegt noch eine lange Saison vor uns", so ein hochzufriedener Nico Fehlhauer nach dem Spiel.