Bezirksliga | 5:0 – SCL lässt Bohmte keine Chance

In der Bezirksliga triumphierte der SC Lüstringen am Samstag über den TV 01 Bohmte mit 5:0 (3:0). Die Schwarz-Gelben hatten ihre Gäste dabei über weite Strecken im Griff und kletterten auf den vierten Tabellenplatz.

Als „Underdog“ reiste der abstiegsgefährdete TV 01 Bohmte nach Osnabrück, dennoch wollten die Mannen von Nihat Derya was zählbares vom Königsfeld mitnehmen. Gestaltete sich die Anfangsphase noch recht offen und ausgeglichen so übernahm der SC Lüstringen mit zunehmender Spielzeit mehr und mehr die Kontrolle über die Partie und den Gegner. Chancen und Tore folgten. Nach einer halben Stunde jubelte der SCL erstmals: Jan Meyer traf per Strafstoß zum 1:0. Nur sieben Minuten später erhöhte Patriz Lleshi auf 2:0 und weitere sieben Zeigerumdrehungen weiter traf Jeffrey Weber zum 3:0 – Pausenstand. Weber war es auch, der in der 69. Spielminute das 4:0 markierte – die Partie schien nun endgültig entschieden. Das war sie auch: Lüstringen nahm ein wenig das Tempo raus, blieb aber weiter dominant. Und die Gastgeber legten noch einmal nach: zwei Minuten vor Spielende traf Stefan Kotulla zum 5:0 und markierte damit auch den Endstand.

SC Lüstringen: Struhkamp – J. Meyer, L. Meyer (74. Hoppe), Lüders, Weber, Lleshi, Fitz (81. Brinkmann), Uckac, Traore (74. Kotulla), Caylak, Nolte

TV 01 Bohmte: Lange – Klages (68. Bakir), Wittenbrink, T. Fricke, Frese, Noldt (51. Schierbaum), Seidel, Demirci, N. Fricke, Röcker, Oevermann

Tore: 1:0 J. Meyer (FE, 30.), 2:0 Lleshi (37.), 3:0 Weber (44.), 4:0 Weber (69.), 5:0 Kotulla (88.)