Masters 2016 Vorrunde | Venner bejubeln Weiterkommen - VfL II ausgeschieden

Die Halle war voll und die Stimmung in der Halle war enorm. Sowohl der TSV Venne als auch Fortuna Eggermühlen brachten jeweils einen ganzen Bus mit nach Belm. In Gruppe A setzte sich der Favorit TuS Bersenbrück ungeschlagen durch. Auf Platz 2 konnte sich SV Türkspor Melle mit 4 Punkten ganz knapp vor Blau-Weiss Hollage II auch 4 Punkte durchsetzen. Der Piesberger SV scheidet sieglos aus. Eine Überraschung gab es hingegen in Gruppe B. Denn dort konnte sich der Favorit VfL Osnabrück II nicht durchsetzen und scheidet als Tabellendritter vorzeitig aus. Qualifizieren konnten sich die Viktoria Georgsmarienhütte und der TSV Venne jeweils mit 7 Punkten. Fortuna Eggermühlen verabschiedete sich mit einer Humba sieglos bei Ihren Fans. Man darf gespannt sein, ob es morgen ebenfalls eine Überraschung in den Gruppen C und D in Belm geben wird.