B-Junioren | 4:3 – VfL ringt Werder nieder

Auch in der B-Jugend-Regionalliga kam es am Samstag zun Duell des VfL Osnabrück gegen Werder Bremen: Die Lila-Weißen feierten einen 4:3 (2:1) – Erfolg. Diesen Sieg musste sich der VfL hart erarbeiten.

Denn Werder Bremen war keine leichte Hürde für das Team von Merlin Polzin. Die Grün-Weißen standen kompakt und ließen nur wenig zu, der VfL erwischte aber einen goldenen Start. Hakim Traore sorgte mit einem Doppelpack (9. und 16.) schnell für eine 2:0 – Führung der Gastgeber, die sich auch in der Folgezeit nicht von den Bremer Angriffsbemühungen und auch von Anschlusstreffer durch Cem Teifel (25.) nicht aus dem Konzept bringen ließen. Osnabrück leistete sich kurz vor der Pause in der Offensive eine kleine Schwächephase, stand defensiv jedoch gut und ließ kaum was anbrennen. Nach dem Seitenwechsel drehte Bremen das Spiel. Auch, weil dich der VfL nun phasenweise viele individuelle Fehler erlaubte. Malik Memisevic traf doppelt (53. und 69.), Bremen war mit 2:3 vorne. Doch Gianluca Przondziono glich wieder aus (74.). Es schien auf eine Punkteteilung hinaus zu laufen als Osnabrück letzte Kräfte mobilisierte. Der Lohn dafür folgte prompt: Das 4:3 durch Joel Flasse in der Schlussminute bescherte dem VfL drei ganz wichtige Punkte.

VfL Osnabrück: Beckemeyer – Ramm (71. Przondziono), Rüschenschmidt-Sickmann, Hehr, T. Müller, Traore, Duarte (73. Brüning), Flasse (80. Bürmeyer), M. Müller (61. Sabel), Firat, Uchtmann

SV Werder Bremen: Ahrens – Dodenhoff, Burkhardt, Dittmann, Nawrocki, M. Schröder, Teifel, Linkov, C. Schröder (41. Memisevic), Nannt (73. Hammermeister), Ates

Tore: 1:0 Traore (9.), 2:0 Traore (16.), 2:1 Teifel (25.), 2:2 Memisevic (53.), 2:3 Memisevic (69.), 3:3 Przondziono (74.), 4:3 Flasse (80.)