Kreisliga Nord | 1:1 - TSV und SG treten auf der Stelle

Es ist ein Remis, das keinem der beiden Teams so wirklich weiterhilft: Die zweite Mannschaft des TSV Wallenhorst und die SG Voltlage trennen sich am heutigen Sonntagmorgen mit einem 1:1 (0:1) und bleiben damit weiter im unteren Mittelfeld der Liga.

Die SG Voltlage hatte zunächst mehr vom Spiel und ging bereits nach sechs Minuten durch Daniel Dreising in Führung, für Dreising war es der siebte Saisontreffer. Das Spiel war in der Folgezeit zumeist ausgeglichen mit wenigen Highlights auf beiden Seiten. Voltlage suchte seinen Weg durch die Mitte, Wallenhorst agierte viel über die Flügel. Zwingende Chancen gab es dennoch kaum. In der 69. Minute glich der TSV Wallenhorst durch Lukas Borgelt aus, sein 1:1 war auch gleichzeitig der Endstand.

TSV Wallenhorst II: P. Huesmann - Crone, Kuhlmann (75. Buchal), Ackermann, Brüggemann - S. Huesmann, Shmykov (62. Horstmeyer), Borgelt (78. Schulz), Kicker - Prawitz, Brüwer (66. Stromer)

SG Voltlage: T. Meyer zu Holle - Brinkmann (73. M.Trame), Kremer, P. Sander, Grüter - R. Sander, M. Meyer zu Holle, B. Trame - Dreising (62. Knuf), Hohnsträter, Mohs (46. Wichmann)

Tore: 0:1 Dreising (6.), 1:1 Borgelt (69.)