Kreispokal | 4:6 - Niedermark verspielt deutliche Führung

3:0 geführt, die Überraschung vor Augen und am Ende doch ausgeschieden - das gestrige Pokalspiel der Spielvereinigung Niedermark gegen den SV Bad Laer lief aus Sicht der Gastgeber alles andere als optimal. Die gut 100 Zuschauer auf der Sportanlage "Im Stern" wurden indes bestens unterhalten. Niedermark, das Team aus der ersten Kreisklasse, dominierte zunächst das Spiel. Die Blau-Gelben drängten Bad Laer in die eigene Hälfte und erzwangen Fehler: Ein Eigentor des SVL-Spielers Florian Hiltermann brachte die SpVg.-Führung (5.). Bad Laer erholte sich nicht, Alexander Dening netzte nur zwei Minuten später zum 2:0 ein. Für die Gastgeber kam es sogar noch besser: Nach zwanzig Minuten führte Niedermark sogar mit 3:0, auch Tom Sieckmann trug sich in die Torschützenliste ein. Laers Trainer Manfred Plagemann kochte, forderte seine Jungs zu mehr Konzentration und einfachem Spiel auf - und seine Kicker erhörten ihn. In der 23. Minute verkürzte Domink Thomas auf 3:1, Yannik Seete erzielte den Anschlusstreffer (39.). In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war die Führung der Gastgeber dahin. Robin Ulrichs traf zum 3:3, zur zweiten Hälfte begann das Spiel von neuem. Und da präsentierte sich der SV Bad Laer besser als noch vor der Pause. Die Kreisligakicker wurden ihrer Favoritenrolle mehr und mehr gerecht. Dominik Thomas traf in der 47. Minute zum 3:4, Laer hatte das Spiel gedreht. Die Spielvereinigung Niedermark glich aber noch einmal aus, Dominik Zimenga netzte in der 52. Minute. Die Gäste ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Robin Ulrichs sorgte mit einem Doppelpack (55. und 58.) schnell für klare Verhältnisse. Niedermark kam nicht mehr ins Spiel zurück, fand nur noch selten den Weg zum Tor und hatte auch kaum noch klare Chancen. Der SV Bad Laer setzte sich bei der Spielvereinigung durch, hatte aber ein ordentliches Stück Arbeit zu erledigen. SpVg. Niedermark: Molitor - F. Zimenga, Pax, Ratzke (18. Igelbrink/73. Rieping)), Dening, Dinete-Mbisi, Meyer (70. Kroll), Kersten, Sieckmann, D. Zimenga, Berelsmann (55. Nitsche) SV Bad Laer: Peters - Gode, Ulrichs, Beck, Thomas, N. Rolf, Schowe (74. Mentrup), Hiltermann (40. Klein), M. Rolf, Seete, Paul Tore: 1:0 Hiltermann (ET, 5.), 2:0 Dening (7.), 3:0 Sieckmann (19.), 3:1 Thomas (23.), 3:2 Seete (39.), 3:3 Ulrichs (45.+1), 3:4 Thomas (47.), 4:4 D. Zimenga (52.), 4:5 Ulrichs (55.), 4:6 Ulrichs (48.) Schiedsrichter: Nils Wientke (TuS Glane)