Kreisliga Stadt | 1:3 – Haste feiert 21. Saisonsieg

Kreisliga – Spitzenreiter TuS Haste 01 feierte am heutigen Samstag beim 1:3 (0:1) über den SV Hellern den 21. Saisonsieg. Dabei zündeten die Grün-Weißen jedoch erst spät.

Die Rollen waren vor dem Spiel klar verteilt: der SV Hellern ging gegen den Tabellenführer als „Underdog“ ins Spiel, bot dem TuS Haste aber von Beginn an die Stirn und machte seinen Gästen das Leben schwer. In der zwölften Minute kam Haste erstmals gefährlich vor das SVH – Gehäuse. Lukas Rother war plötzlich frei durch, Hellerns „Aushilfskeeper“ Peter Krämer reagierte klasse und blieb Sieger im direkten Duell gegen Rother. Nur vier Minuten später wurde es auch auf der anderen Seite heiß: Dominik Balke setzte einen Ball an den Pfosten. Die Zuschauer sahen am Klaus-Stürmer-Weg eine flotte Anfangsphase, mit zunehmender Spieldauer verflachte die Partie jedoch und viel tat sich zwischen den Strafräumen. Gefährlich wurde es fortan fast ausschließlich nach ruhenden Bällen. Kurz vor der Pause ging Haste in Führung. Lukas Rother setzte Peter Krämer nach riskantem Zuspiel unter Druck und eroberte den Ball vom SVH-Schlussmann – das 0:1 war nur noch Formsache (44.).

Auch nach der Pause zeigte sich der SV Hellern als anspruchsvoller Gegner und machte es dem TuS Haste weiterhin alles andere als einfach. Die Schwarz-Gelben kamen, ebenso wie ihre Gäste, zu guten Chancen. Doch weder Hellern noch Haste konnte daraus zunächst Kapital schlagen. Das änderte sich zwanzig Minuten vor dem Ende: Christopher Schlüter erhöhte für den TuS Haste 01 auf 0:2. Acht Minuten später traf Niklas Beineke zum Anschluss und machte das Spiel wieder spannend. Das bessere Ende hatten jedoch die Kicker von der „Osterhaus-Kampfbahn“: Mit dem 100. Saisontor der Grün-Weißen erzielte Gil-Javier Sanchez in der 88. Spielminute das 1:3.

SV Hellern: Krämer – Pott, Meyer, Ruhöfer (22. Lischewski), Mindrup (62. Steinke), Zekic (55. Dreier), Balke (64. Beineke), Finke, Surmann, Bockholt

TuS Haste 01: Dieckmann – Wulftange (46. Vodde), Krotzek, Hutmacher, Schieder, Kohlhaas, Schroth (62. Schlüter), Wilke (62. Wehler), Hepke, Rother, Sanchez

Tore: 0:1 Rother (44.), 0:2 Schlüter (70.), 1:2 Beineke (78.), 1:3 Sanchez (88.)