Kreisliga Stadt | 2:1 – Eintracht dreht Spiel gegen Nahne

Der SV Eintracht Osnabrück ist nach dem zweiten Spieltag in der Kreisliga Stadt nicht mehr sieglos: Das Team von Angel Pereiro (Foto) schlug am heutigen Freitagabend den TuS Nahne mit 2:1 (0:0) und machte damit die Auftaktniederlage in Pye vergessen. Das Spiel begann jedoch schleppend und ohne große Höhepunkte: Viele lange Bälle, Fehlpässe und überhastete Aktionen bestimmten im ersten Durchgang das Geschehen im Stadion an der Brinkstraße. Eintracht hatte zwar mehr Ballbesitz, Nahne jedoch die besseren Chance. Doch beide Teams konnten zunächst nichts aus den Möglichkeiten machen. Das änderte sich nach der Pause: Das Spiel wurde besser, die Spielzüge kontrollierter und die Zuschauer sahen Tore. Rene Middelberg brachte den TuS Nahne nach einer Stunde mit einem sehenswerten Kopfball in Führung. Die Gäste aus dem Süden Osnabrücks mussten aber nur acht Minuten später per Foulelfmeter den Ausgleich hinnehmen. Für Eintracht lief es noch besser: Eine Viertelstunde vor Spielende trafen die Gastgeber zum 2:1 und tüteten damit den ersten Erfolg der noch jungen Saison ein.