Landesliga | 0:0 - Voxtrup erkämpft sich Punkt in Rothenfelde

Der VfR Voxtrup konnte beim SV Bad Rothenfelde einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt mitnehmen. In einer eher Chancenarmen Partie trnnten sich beide Mannschaften torlos 0:0.

"Wir haben zu Null gespielt", freuten sich beide Trainer nach dem Schlusspfiff. In einer insgesamt durchwachsenen und von vielen gelben Karten geprägten Landesliga Partie, bekamen die Zuschauer eher Magerkost geboten. Der Gast aus Voxtrup stand über die gesamten 90 Minuten defensiv gut und verdiente sich den einen Zähler redlich.

"Momentan ist irgendwie der Wurm drin. Wir haben die letzten Spiele immer 2-3 Stammspieler ersetzen müssen und konnten nie unsere Leistung so zeigen, wie wir es von uns gewohnt sind. Das Spiel gestern war ein Schritt in die richtige Richtung, weil wir endlich mal wieder zu null gespielt haben. Wir waren das etwas bessere Team und haben Voxtrup so gut wie keine Chance gewährt, konnten aber im Gegenzug unsere Chancen leider auch nicht nutzen. So ein dreckiges 1:0 wäre gut für uns gewesen, aber so ist Fußball halt" so SVR Goalgetter Tardelli Malungu nach dem Spiel.