Landesliga | 1:0 - Melle feiert "dreckigen" Sieg gegen Brake

Der SC Melle 03 hat am heutigen Sonntagnachmittag, nach zuletzt zwei Niederlagen, den ersten Sieg 2016 eingefahren. Ustim Schröder war der Mann des Tages, er verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:0.

Bei schmuddeligen äußeren Bedingungen bekamen die gut 100 Zuschauer auf dem Meller Kunstrasen eine schwache Landesliga Partie zu sehen. Nach zuletzt zwei Niederlagen waren die Grönegauer erst einmal darauf bedacht, nicht in Rückstand zu geraten. Der Gast aus Brake machte es der Twyrdy-Elf allerdings auch nicht schwer, denn offensiv trat die Steindor-Elf fast gar nicht in Erscheinung. Der SCM konnte seinerseits in einer sehr chancenarmen Partie aber kein Kapital daraus schlagen. Nach torloser erster Halbzeit war es dann nicht verwunderlich, dass ein umstrittener Foulelfmeter in der 78. Spielminute die Entscheidung brachte. Nach einem Foulspiel an Morten Franken zeigte der Unparteiische nach Rücksprache mit seinem Linienrichter sehr zum Ärger der Gäste auf Strafstoß. Die Gäste hatten das Foulspiel vor dem Strafraum gesehen. Ustim Schröder ließ sich von dem ganzen Theater nicht aus der Ruhe bringen und hämmerte das Leder zum 1:0-Endstand in die Maschen.

Unter dem Strich ein absolut verdienter Sieg für den SC Melle, der damit vorerst auf den 3. Tabellenplatz klettert.