Landesliga | 3:1 - Türkgücü klettert nach Sieg über Brake auf Platz 3

„Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit sehr dominant und gut gespielt und hätten höher führen müssen. In der zweiten Halbzeit war Brake gleichwertig. Leider haben die mit extremer Härte, 3 verletzte Spieler haben wir zu beklagen, ins Spiel gefunden. Trotzdem waren wir überlegen und haben verdient gewonnen“, war Türkgücü Coach Nihat Derya nach dem Spiel gegen den SV Brake zufrieden.

Bereits nach 20 Minuten führten die Gastgeber durch einen Doppelschlag von Lucas Martins Rodrigues und Furkan Güraslan mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel sorgte Maik Nirwing mit seinem Treffer zum 2:1 noch einmal für Spannung, doch der eingewechselte Sahin Günana sorgte mit seinem Treffer zum 3:1 knpp 10 Minuten vor dem Ende für die Entscheidung. Für Furkan Güraslan war es bereits der 13. Saisontreffer, nur Tim Wernke von BW Lohne hat einen Treffer mehr auf seinem Konto.