Lotte / 20.03.2021 / BK

Stelle man sich vor, dass Stadion am Lotter Kreuz wäre Rappel Voll gewesen, dann hätten die Fans eine packende Regionalliga Partie zu sehen bekommen. So blieb den Fans nur der Blick auf den Livestream und was sie dort zu sehen bekamen, war schon sehr ansehnlicher Fußball. Lotte gewinnt durch eine konzentrierte Leistung mit 1:0 gegen RW Oberhausen und klettert damit auf einen Nichtabstiegsplatz.

Bereits sein einigen Wochen stabilisieren sich die Sportfreunde immer weiter. Sowohl in der Abwehr, als auch im Mittelfeld. Lediglich die Abschlussschwäche bereitet weiterhin sorgen. Das müsste aber nicht sein, wenn sich die Spieler mehr zutrauen würden und auch aus der zweiten Reihe den Torabschluss suchen würden. Mit Oberhausen kam nicht nur der Tabellen 6. der Regionalliga ans Lotter Kreuz, sondern auch eine enorm spielstarke Mannschaft. Beide Teams seit 6 Spieltagen ungeschlagen, da konnte man schon vor Spielbeginn auf eine packende Partie hoffen. Die Gäste aus Oberhausen machten früh Druck und wollten ein schnelles Tor erzielen, doch dank der gut stehenden Lotter Abwehr klappte dieses Vorhaben nicht. Lotte Trainer Steinmann schien seine Jungs auf genau dieses Oberhauser Spielweise eingestellt zu haben. Im Sturm versuchte sich immer wieder Leon Demaj durchzutanken, wurde vor dem Abschluss aber meist empfindlich gestört. 

20210320 kfo bk 032Leon Demaj im Zweikampf mit Pierre Fassnacht - Foto: Björn Kaisen

 

Vor der Pause fing die Partie allerdings auf beiden Seiten etwas einzubrechen. Viele Ballaktionen fanden auf den Flügeln statt und führten zu zahlreichen Einwürfen. Ein gefährlicher Torabschluss, Fehlanzeige bei beiden Teams. 

Lotte Trainer Andy Steinmann, schien in der Kabine die passenden Worte an seine Jungs gerichtet zu haben, denn sie agierten wesentlich hungriger als noch im ersten Durchgang. Viel ging über die Flügel und immer wieder wurde Leon Demaj gesucht, aber auch einige schöne Einzelaktionen, hätten zum Abschluss führen können. Die Gäste hingegen waren etwas in Lauerstellung und warteten auf ihre Möglichkeiten. Wenn diese Möglichkeit kam, ging es meist schnell und frech über Shaibou Qubeyapwa (10), der ein paar schöne Chancen zur Führung auf den Fuß hatte. Lotte Keeper Peitzmeier stand aber am richtigen Ort um die Bälle zu parieren.

20210320 kfo bk 061Lotte Keeper Peitzmeier immer auf Ballhöhe - Foto: Björn Kaisen

 

Nach 75 Minuten dann aber endlich die Befreiung durch Leon Demaj zur 1:0 Führung. Schön freigespielt über den linken Flügel, tauchte er vor Oberhausen Keeper Robin Benz auf, den den Ball nicht halten konnte. In dieser wohl besten Phase von Lotte, kam die Führung nicht unverdient.

20210320 kfo bk 079Leon Demaj beim 1:0 gegen Oberhausen Keeper Robin Benz - Foto: Björn Kaisen

 

Natürlich erhöhte Oberhausen nun den Druck und die Bemühungen auch zum Abschluss zu kommen. Zahlreiche Angriffe prasselten nun auf die Lotter Abwehr ein, doch es gelang den Gästen nicht, den Ball im Tor unterzubringen. Immer wieder war ein Lotter Fuß im Weg. Nach gut 93 Minuten pfiff Schiedsrichter Lars Bramkamp die Partie ab. Die Steiner der Erleichterung waren überall zu hören, nach diesem enorm wichtigen Heimsieg und den noch wichtigeren 3 Punkten im Kampf um den Klassenerhalt. Für die Sportfreunde geht es am nächsten Wochenende zur U23 des FC Schalke 04, wo sie auf weitere wichtige Punkte hoffen.

20210320 kfo bk 100


"Wir Sind Da, Wo Der Sport Uns Braucht. Abseits Des "Mainstreams" - An Der Basis. Denn Ohne Die Basis Geht Nichts!"

Logo Osnaball

- Wir leben Fussball -

osnaball GbR
Am Haster Berg 17B
49090 Osnabrück

Telefon : (0541) 685 3253

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.osnaball.de

Copyright osnaball GbR 2020 - Alle Rechte vorbehalten