Fußballer und Fernsehdarsteller Paul Janke besuchte die Osnabrücker Elefantenfamilie im Vorfeld auf das besondere Benefizturnier am 16. Juni. Karten sind bereits jetzt über die Homepage toronegro.shop erhältlich (v.l.n.r.: Paul Janke, Dennis Spellbrink, Geschäftsführer Toro Negro GmbH, Andreas Busemann, Geschäftsführer Zoo Osnabrück)

 

Toro Negro unterstützt Zoo Osnabrück – Jetzt Tickets erhältlich

Am 18. Juni findet ein ganz besonderes Fußballspiel in Lotte statt: Eine Weltauswahl an Fußballspielern wird für den guten Zweck gegen regionale Größen antreten. Unterstützt wird mit dem Reinerlös unter anderem der Zoo Osnabrück. Tickets sind bereits jetzt über den Veranstalter, die Toro Negro GmbH, erhältlich.

„Es soll ein absolutes Jahres-Highlight werden und gehört sicherlich in jeden gut geführten Sportkalender“, ist sich Veranstalter Dennis Spellbrink von der Toro Negro GmbH sicher. Das Unternehmen wurde erst 2021 gegründet und setzt seinen wirtschaftlichen Erfolg durch hochqualitative Produkte nur für soziale Zwecke ein. Das neueste Projekt ist das besondere Benefizspiel: Am 18. Juni 2022 treffen im Stadion am Lotter Kreuz eine Weltauswahl um Ailton, Nelson Valdez, Torsten Frings und vielen mehr auf ein Team bestehend aus Kreislegenden aus dem Osnabrücker Raum um 16 Uhr aufeinander. Durch den angestrebten Verkaufserlös der Tickets soll unter anderem die Arbeit des Osnabrücker Zoos unterstützt werden.

Fernsehdarsteller Paul Janke ist dabei

Auflaufen wird auf dem Rasen auch der bekannte Fernsehdarsteller Paul Janke. Der ehemalige Amateur-Kicker von St. Pauli überzeugte sich nun vor Ort vom Zoo Osnabrück. Neben der Elefantenfamilie um den kleinen Yaro empfing Zoo-Geschäftsführer Andreas Busemann die willkommenen Gäste. „Wir freuen uns natürlich über diese besondere Unterstützung. Da wir uns so gut wie selbst finanzieren, sind wir für jede Hilfe – insbesondere für Bauprojekte – sehr dankbar“, lobte Busemann das Engagement und gab einen Ausblick auf das anstehende und zu finanzierende Großprojekt des neuen Elefantenparks „Kui Buri“. Der Anteil für den Zoo soll in die Spendenaktion „Rüssel voraus!“ fließen, mit welcher der Zoo Geld für den Umbau und die Vergrößerung sammelt. Die fünfköpfige Elefantenfamilie soll hier in den nächsten Jahren doppelt so viel Platz erhalten.

Bereits jetzt Tickets sichern und den Elefanten helfen

Wer den Elefanten helfen will, kann dies nun mit Tickets für das besondere Charity-Event: „Wir wollen den Zuschauern einen interessanten und unterhaltsamen Fußballnachmittag bieten und gleichzeitig die gute Arbeit im Zoo Osnabrück unterstützen“, richtete Spellbrink den Blick auf den Charity Hintergrund der Benefizveranstaltung und setzt auf eine große Nachfrage und viele Zuschauer. Der Ticketverkauf startet im April und bereits jetzt auf www.toronegro.de im Vorverkauf.

Corona-Hinweis: Aktuell gilt im Zoo Osnabrück die 3G-Regel. Die Tierhäuser sind geöffnet und mit einer FFP2-Maske zugänglich. Neue Corona-Vorgaben für den Zoobesuch immer unter: www.zoo-osnabrueck.de.

Über den Zoo Osnabrück

Der Zoo Osnabrück wurde 1935 als Arbeitsgemeinschaft Heimattiergarten von Osnabrücker Bürgern gegründet und bereits 1936 als Heimattiergarten eröffnet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Heimattiergarten größtenteils zerstört, doch anschließend verfolgten die Osnabrücker weiterhin ihr Ziel, für die Stadt einen Zoo zu schaffen. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich der Heimattiergarten zum Tiergarten und schließlich zum zoologischen Garten. Heute beherbergt der Zoo auf 23,5 Hektar 2.728 Tiere aus 285 Arten (Stand 31.12.2021). Neueste Erlebniswelten sind der Unterirdische Zoo (2009), die afrikanische Erlebniswelt „Takamanda“ (2010), die nordische Tierwelt „Kajanaland“ (2011) und der Affentempel „Angkor Wat“ (2012). Es folgten der Tigertempelgarten (2014) und der „Orang-Utan Dschungeltempel“ (2017) in diesem Bereich. Im Oktober 2018 neu hinzugekommen ist die nordamerikanische Tierwelt „Manitoba“ mit u.a. Hudson-Bay-Wölfen, Schwarzbären, Waldbisons, Stinktieren und Kanadischen Bibern. 2019 und 2020 wurden mit „Mapungbuwe“ die Nashornanlage und die Löwenanlage vergrößert und mit einem Höhenpfad für Besucher versehen. 2021 besuchten den Zoo Osnabrück 1.100.000 Besucher.

PRESSEKONTAKT

Lisa Simon │Pressesprecherin Zoo Osnabrück │Tel.: 0541-95105-28 mobil: 01579 2472707 │E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Toro Negro

Wir, die Toro Negro GmbH, sind erst in 2021 gegründet worden und setzen unseren wirtschaftlichen Erfolg zukünftig für soziale und gemeinnützige Projekte ein. 100%iger Gesellschafter unserer Toro Negro GmbH ist keine Person, sondern der gemeinnützige Verein Charity Business Club e.V.. Der gesamte Gewinn den wir als Toro Negro GmbH erzielen, fließt damit dem Verein zu, der mit den finanziellen Mitteln als Förderkörperschaft unterschiedliche soziale und gemeinnützige Projekte unterstützt.

Wir bieten unseren Kunden ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte an. Aktuell umfasst unser Sortiment im Toro Negro-Shop Parfums, Pflegeserien und Spirituosen. Fast alle unserer Produkte sind mit den wichtigsten und nachhaltigsten Gütesiegeln ausgestattet.


Benefisspiel Lotte osnaball 2022

Freuen sich auf ein spannendes Charity-Event: (v.L.) Löwenherz-Geschäftsführerin Kirsten Höfer, Fußballlegende Ailton, Benefiz-Organisator Dennis Spellbrink und Hausleitung Dorota Walkusz

 

Ailton und Co. beim Benefiz-Spiel in Lotte

Toro Negro unterstützt Kinderhospiz Löwenherz

„Es soll ein absolutes Jahres-Highlight werden und gehört sicherlich in jeden gut geführten Sportkalender“, ist sich Veranstalter Dennis Spellbrink sicher. Am 18. Juni treffen im Stadion am Lotter Kreuz eine Weltauswahl um Ailton, Nelson Valdez, Tim Wiese und vielen mehr auf ein Team bestehend aus Kreislegenden aus dem Osnabrücker Raum um 16 Uhr aufeinander. Durch den angestrebten Verkaufserlös der Tickets soll u.a. die Arbeit des Kinderhospiz Löwenherz e.V. in Syke unterstützt werden. Auflaufen wird dann auf dem Rasen eben auch Ailton, der Deutsche Meister und Bremer Torschützenkönig der Bundesligasaison 2004. Der ehemalige Profi und Fußballlegende überzeugte sich nun vor Ort in Syke von der wichtigen Arbeit des Kinderhospiz. Neben der Hausleitung Dorota Walkusz empfing Löwenherz-Geschäftsführerin Kirsten Höfer die willkommenen Gäste. „Wir freuen uns sehr über diese besondere Unterstützung“, lobte Höfer das Engagement und gab einen Ausblick auf anstehende und zu finanzierende Projekte. Sie berichtete über die Arbeit und das Engagement der Löwenherz-Familie. „Wir wollen den Zuschauern einen interessanten und unterhaltsamen Fußballnachmittag bieten und gleichzeitig die wichtige Arbeit des Kinderhospiz Löwenherz e.V. unterstützen“, richtete Spellbrink den Blick auf den Charity-Hintergrund der Benefizveranstaltung und setzt auf eine große Nachfrage und viele Zuschauer. „Wir sehen uns in Lotte“ appellierte Ailton an die Fangemeinde. Der Ticketverkauf ist auf www.toronegro.de bereits gestartet.

"Wir Sind Da, Wo Der Sport Uns Braucht. Abseits Des "Mainstreams" - An Der Basis. Denn Ohne Die Basis Geht Nichts!"

Logo Osnaball

- Wir leben Fussball -

osnaball GbR
Am Haster Berg 17B
49090 Osnabrück

Telefon : (0541) 685 3253

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.osnaball.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.