3. Liga | 0:2 - Frühe Gegentore schocken Meppen

Es war nicht der Abend des SV Meppen: gegen den Halleschen FC kassierten die Emsländer am Abend eine verdiente 0:2 (0:2) - Niederlage. Zwei frühe Gegentore schienen die Blau-Weißen dabei zu schocken. Marvin Ajani traf bereits in der dritten Minute zum 0:1, nur sieben Minuten später erhöhte der HFC durch Kilian Pagliuca auf 0:2. Meppen war in der Folgezeit bemüht, konnte sich aber vor 7.676 Zuschauern im eigenen Stadion nicht entscheidend durchsetzen.