3. Liga | 3:0 – Meppen verliert Auswärts gegen effektive Münsteraner

Am Samstag war der SV Meppen zu Gast bei den Preußen aus Münster. Vor 9130 Zuschauern verloren die Kicker von Trainer Christian Neidhart mit 3:0. Bei Meppen mussten drei Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der ersten Halbzeit war der SV Meppen die bessere Mannschaft, in der 2. Halbzeit Preußen Münster. Der Sieg für Münster ist verdient aber zu hoch nach Meinung von Christian Neidhart.

Den ersten Annäherungsversuch im Spiel kam von den Gästen, doch eine Flanke konnte Torwart Körber sicher abfangen. Auf der Gegenseite war es Grimaldi, dessen Kopfball am Tor vorbeiging. Mitte der ersten Halbzeit gab es nicht mehr so viele Chancen, dafür mehr Fouls. Die Gästefans hatten in der 19. Minute schon den Torschrei auf den Lippen, doch ein Schuss von Wagner wurde abgefälscht und ging knapp am Tor vorbei. In der 37. Minute hielt Domaschke einen Schuss von Rizzi durch eine Glanzparade. Mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit scheiterte Wagner mit einem Schuss an einem Abwehrspieler.

In der 51. Minute hatte erzielte Grimaldi das 1:0 für Münster – sehr ärgerlich für Meppen, denn Gebers rutschte beim Klärungsversuch am Strafraum weg und Grimaldi hatte freie Fahrt. In der 66. Minute ging eine vermeintliche Flanke von Kobylanski in die lange Ecke zum 2:0. In der 76. Minute bekam dann der Meppener Leugers nach einem hohen Bein die gelb-rote Karte, eine sehr harte Entscheidung von Schiedsrichter Kempkes. Der eingewechselte Al-Hazaimeh erzielte in der 86. Minute das 3:0 für Münster.

Auf der anschließenden Pressekonferenz bedankte sich Trainer Neidhart bei den Gästefans für die grandiose Unterstützung. Bereits am kommenden Mittwoch empfängt der SV Meppen den FC Magdeburg.

Preußen Münster: Körber, Tritz, Menig, Rizzi (71. Braun), Kobylanski (82. Hoffmann), Rühle, Wiebe, Schweers, Mai, Heinrich (63. Al-Hazaimeh), Frimaldi.

SV Meppen: Domaschke, Jesgarzewski (80. Posipal), Vidovic (71. Girth), Leugers, Wagner, Kremer, Hyseni, Kleinsorge (63. Senninger), Puttkammer, Vrzogic, Gebers.

Tore: 1:0 Grimaldi (51.), 2:0 Kobylanski (66.), 3:0 Al-Hazaimeh (86.)

Besondere Vorkommnisse: gelb-rote Karte gegen Leugers (76.)

Zuschauer: 9130

Schiedsrichter: Benedikt Kempkes