Landesliga | 6:0 - Melle kommt unter die Räder

Einen Tag zum Vergessen erwischte der SC Melle 03 am heutigen Samstag: beim SV Bevern kam das Team von Roland Twyrdy mit 0:6 (0:3) verloren die Grönegauer und kamen dabei mächtig unter die Räder.

Denn Melle hatte nach dem ersten Gegentor nicht mehr viel vom Spiel. Doch bis dahin, es war die 29. Minute und Sascha Thale brachte Bevern in Führung, hatte der SCM einige gute Chancen. Die Tore machten aber die Hausherren. Nach der Führung schien Bevern beflügelt und Melle von der Rolle: dem Tor von Thale folgten noch vor dem Seitenwechsel weitere Treffer durch Sebastian Sander (42.) und David Niemeyer (44.) - schon zur Pause schien das Spiel entschieden. Dem war auch so, denn auch nach dem Seitenwechsel wirkte der SC Melle ideenlos und ohne Zug in der eigenen Offensive. Auf der anderen Seite spielte Bevern seine Gäste schnell aus und führte die Grönegauer mitunter vor. Dionissios Ipsilos erhöhte auf 4:0 (52.), Sascha Thale legte das 5:0 nach (54.) und Michael Abramczyk markierte den Endstand (84.).