Oskar Otte steht im Halbfinale der diesjährigen "Terra Wortmann Open" in Halle/Westfalen: der 28-jährige Kölner ist und bleibt der letzte Deutsche im Finalfeld und darf seinen Turniertraum weiter träumen. Im Viertelfinale gab es einen Erfolg gegen Karen Khachanov.

Über 2:11 Stunden Spielzeit und drei Sätze brauchte Otte für das Ticket ins Halbfinale. Otte überzeugte vor allem mit präzisen Aufschlägen und einigen Stopbällen. Auf der anderen Seite ließ Karen Khachanov viele Chancen aus und verlor einfache Punkte. Mit 4:6, 7:6 und 6:4 zog Otte ins Halbfinale ein. Der Kölner begeisterte einmal mehr das Tennispublikum in Halle und brachte den gut gefüllten Center Court in Jubel.

"Das Publikum hier ist klasse. Ich durfte schon mal in Köln vor mehreren tausend Fasn spielen, das hier in Halle ist aber nochmal eine ganz andere Hausnummer. De Fans haben mich getragen", sagte Otte nach dem Match. Angsprochen auf das Spiel ab der Kölner zu: "Ich hatte eine kurze Nacht und konnte mich kaum regenerieren. Gestern Abend war es spät, heute musste ich direkt den Auftakt spielen. Körperlich habe ich mich nicht ganz so gut gefühlt, dafür habe ich die Sache aber ganz gut gemacht."

"Wir Sind Da, Wo Der Sport Uns Braucht. Abseits Des "Mainstreams" - An Der Basis. Denn Ohne Die Basis Geht Nichts!"

Logo Osnaball

- Wir leben Fussball -

osnaball GbR
Am Haster Berg 17B
49090 Osnabrück

Telefon : (0541) 685 3253

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.osnaball.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.