Foto: SV Hellern

Bei gleichzeitigen Lockerungen der Coronaregeln nimmt bei mehreren Vereinen auch die Saisonplanung für die kommende Saison 2021/22 Fahrt auf. Dabei kann der SV Hellern seinen ersten Neuzugang für die 1. Herren bereits verkündet werden. Mit Patrick Fiß verpflichtet der SVH zur kommenden Saison einen erfahrenen Offensivallrounder vom BSV Holzhausen. Wirft man einen Blick in seine unglaublich starken Statistiken erkennt man sofort seine Qualität vor dem Tor. Wir trafen uns mit dem Neuzugang und haben ihn direkt mal mit ein paar Fragen durchlöchert.

 

Hallo Patrick. Herzlich Willkommen beim SVH. Wie geht es dir aktuell?

Aktuell fühle ich mich gut und brenne darauf endlich wieder Fußball spielen zu dürfen

Du hast viele Jahre erfolgreich beim SV Bad Rothenfelde in der Landesliga gespielt, dann ein Abstecher nach Holzhausen gemacht und jetzt der Wechsel nach Hellern. Wie kam es dazu?

 Durch meinen Kumpel Felix, der mich Tag und Nacht nicht in Ruhe gelassen hat. Spaß beiseite... Wir haben vor sechs Jahren im Clubhaus Hellern Fußball geschaut und uns entschlossen noch einmal irgendwann zusammen hier in Hellern zu spielen.

Was verbindet dich mit Günther und Felix?

 Die erfolgreiche gemeinsame Zeit in Bad Rothenfelde. Wir haben immer nah am Aufstieg gekratzt, aber leider ist uns der verwehrt geblieben. Auch nach meinem Wechsel nach Holzhausen ist der Kontakt zu beiden nie abgebrochen

Was für persönliche Ziele hast du dir für die kommende Saison gesetzt?

Ich möchte mich gut in die Mannschaft integrieren und den maximalen Erfolg mit der Mannschaft herausholen. Wenn ich die letzten beiden Jahre des Vereines betrachte, gehört dieser Verein zurück in die Bezirksliga. Ich hoffe, dass ich meinen Anteil dazu beitragen kann.

Für alle, die dich noch nicht so gut kennen: Mit welchen Worten würdest du dich beschreiben?

Ich bin ein lebensfroher, familiärer Mensch und meine Familie steht immer an erster Stelle. Was das sportliche betrifft, kann ich auf dem Platz für 90 Minuten ein unangenehmer Typ sein. Nach den 90 Minuten bin ich wieder der lebensfrohe Mensch, den man kennt.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg in Schwarz-Gelb, Patrick!

Wiedersehen mit alten Bekannten

Cheftrainer Günther Baerhausen ist sichtlich erfreut darüber, gleich als erstes so einen hochkarätigen Neuzugang wie Patrick Fiß verkünden zu dürfen: „Patte schätze ich sehr und das ist nicht nur wegen seiner Qualität als Fußballer. Er ist für jedes Team eine absolute Bereicherung.“ Beide kennen sich bereits aus gemeinsamen erfolgreichen Zeiten beim SV Bad Rothenfelde. Daran will man jetzt wieder anknüpfen. 

Auch SVH-Keeper Felix Zimmermann freut sich riesig auf seinen ehemaligen Teamkollegen. Beide verbindet gleichzeitig eine enge Freundschaft. „Patte und ich waren direkt befreundet. Ich schätze ihn wirklich sehr. Er ist mein absoluter Wunschtransfer und ich bin stolz ihn Hellern präsentieren zu dürfen. Seine Qualität wird uns sofort weiterbringen und junge Spieler können sehr sehr viel von ihm lernen", ergänzt Zimmermann. Alle drei verbindet eine erfolgreiche Zeit in Rothenfelde. Gemeinsam mit der Mannschaft will man in der kommenden Saison seine Favoriten gerecht werden und das gemeinsame Ziel „Aufstieg“ realisieren. Die Vorfreude, dass es endlich wieder mit dem Spielbetrieb losgeht, fängt an zu steigen.

"Wir Sind Da, Wo Der Sport Uns Braucht. Abseits Des "Mainstreams" - An Der Basis. Denn Ohne Die Basis Geht Nichts!"

Logo Osnaball

- Wir leben Fussball -

osnaball GbR
Am Haster Berg 17B
49090 Osnabrück

Telefon : (0541) 685 3253

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.osnaball.de

Copyright osnaball GbR 2020 - Alle Rechte vorbehalten